Was sind normale Schulden? Und gibt es böse Schulden?

Muss ich aufgrund von Schulden ins Gefängnis?
Wird mir der Strom bzw. die Heizung abgedreht?

Die Antwort ist Ja und Nein!

Dass Rechnungen nicht bezahlt werden, kann schon einmal vorkommen. Manchmal vergisst man einfach darauf oder die Rechnungen gehen in der Post unter. Auch eine kaputte Waschmaschine, die repariert werden muss, kann ein Grund sein, warum eine Rechnung nicht sofort bezahlt werden kann.

Sobald man Rechnungen nicht bezahlt, wird man in der Regel von den Gläubigern (Bank, Versicherung, Online Versand, etc.) gemahnt zu bezahlen. Immer öfter wird auch gleich mit dem Gericht gedroht. Aber keine Sorge, niemand muss ins Gefängnis, wenn man „normale Schulden“ (wie z.B. Bankschulden, Online Versand, Telekomunikation, etc.) hat.

Normale Schulden

„Normale“ Schulden (z.B. Bankschulden, Inkassoschulden, Schulden von Onlinebestellungen, etc.) sind Schulden für die man niemals ins Gefängnis muss und keine besondere Folge haben.

Achtung: gerichtliche Pfändungen (Exekutionen) sind auch bei „normalen Schulden“ möglich und unter Umständen kommt der Gerichtsvollzieher zu Ihnen nach Hause

Böse Schulden

„Böse“ Schulden (Mietschulden, Strom/Gas bzw. Heizung) sind Schulden für die man zwar nicht ins Gefängnis muss, aber diese Schulden haben schwerwiegende Folgen, wenn man diese nicht bezahlt. Mann kann aus der Wohnung geworfen werden, falls man seine Miete nicht bezahlt und es kann passieren, dass man in der kalten Wohnung sitzt, falls man seine Rechnungen nicht bezahlt.

Unterstützung in besonderen Lebenslagen

(z.B. für Mietrückstände, Energiekosten Nachzahlung, Wohnungsbeschaffung, etc.)

Sonderregelung für Unterhaltsschulden

Unterhaltsgläubiger können 25 % unter das „normale“ Existenzminimum pfänden, das hat zur Folge, dass Unterhaltsberechtigte auch etwas bekommen, falls Sie sich nicht als erstes gemeldet haben.

Konkurseröffnung durch SVS

Wenn man über einen längeren Zeitraum Schulden bei der SVS hat, kann es passieren, dass die SVS einen Antrag auf Eröffnung eines Konkurses stellt.

Dann gibt es Schulden für die man ins Gefängnis muss, sollte man diese Schulden nicht bezahlen. Dazu gehören Polizei- und Verwaltungsstrafen.

Falls man diese Strafen nicht rechtzeitig bezahlt bzw. auch keine Ratenvereinbarung trifft, kann es passieren, dass die Polizei vor der Türe steht und Sie mit ins Gefängnis nimmt, um die Strafe abzusitzen.

Ausnahmen

Strafen wegen Schwarzfahren gehören nicht dazu!

Auch wenn man den verpflichtenden Unterhalt (Exgatte, Kinder) nicht bezahlt, kann es passieren, dass man strafrechtlich verfolgt wird und ins Gefängnis muss.

Kommentare zu diesem Beitrag

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.